Aktuelles aus dem Hause feno

feno Neuigkeiten

Skyspace Voorlinden

Für das Museum Voorlinden entwarf James Turrell einen eigenen Skyspace - feno entwickelte und lieferte die Technik dazu.

Die eigens von feno für den Skyspace entwickelten Leuchten und Steuergeräte machen die exakte Farbwiedergabe und sanften Farbübergänge möglich.

Innerhalb des Museums wurde für den Skyspace ein Raum mit einem quadratischen Ausschnitt in der Decke konstruiert, durch welchen man den Himmel sehen kann. Besucher des Museums können die Farbverläufe des Lichtprogramms mit dem langsamen Verlauf der Dämmerung bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang erleben. Nicht nur der Ausschnitt an der Decke, sondern auch der Innenraum ist mit Skyspace-Leuchten von feno ausgestattet, damit das speziell für die Übergänge bei Abenddämmerung und Tagesanbruch designte Turrell-Lichtprogramm bestens harmoniert.

Da diese Momente außerhalb der Öffnungszeiten des Museums passieren, kann man das Erlebnis in der Dämmerung noch nicht regulär besuchen. Das Museum arbeitet derzeit an einem Programm und informiert durch Webseite und Newsletter darüber.

Das Museum Voorlinden in Wassenaar

Newsletter